2021185

WhatsApp jetzt mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

19.11.2014 | 11:38 Uhr |

Die mit WhatsApp versendeten Nachrichten werden nun per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen.

WhatsApp verbessert sich massiv im Bereich Datenschutz und Schutz der Privatsphäre. In der Android-Variante von WhatsApp werden nun alle Nachrichten mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen. Selbst das Unternehmen WhatsApp könnte ein Nachrichten nicht entschlüsseln, wenn es von einer staatlichen Behörde dazu aufgefordert werden würde.

WhatsApp verwendet für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung den Quellcode von Open Whisper Systems. Die entsprechende Technologie ist bereits bei diversen anderen Messaging-Apps im Einsatz, die eine Verschlüsselung bei der Übertragung einsetzen.

Offen ist derzeit, ob auch die iOS-Variante von WhatsApp eine Verschlüsselung erhalten wird. Notwendig wäre sie nicht, weil iMessage von Apple bereits eine Verschlüsselungsmethode einsetzt, die ein Entschlüsseln der Nachrichten auf dem Weg zwischen Senden und Empfängern unmöglich macht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2021185