2104107

WhatsApp Web - Microsoft will Unterstützung für Edge

03.08.2015 | 14:31 Uhr |

Am Rechner tippt es sich schneller - WhatsApp kann bereits jetzt in Chrome oder auch im Firefox genutzt werden. Edge könnte bald folgen.

Schon seit einiger Zeit kann man WhatsApp auch über den Browser am Desktop-PC oder Notebook verwenden . Der Dienst heißt WhatsApp Web und funktioniert derzeit mit Firefox, Opera und Chrome. Das Smartphone (unterstützt werden Android, Windows Phone und BlackBerry) schickt die Daten dabei an den Rechner. Der Datenverkehr findet also weiterhin über das Smartphone statt - lediglich die Eingabe und das Lesen der Nachrichten erfolgt bequem am großen Bildschirm nebst Tastatur.

Nun hat David Storey, Manager bei Microsofts Windows-10-Browser Edge, via Twitter bekannt gegeben, dass man mit WhatsApp über eine Unterstützung des WhatsApp-Dienstes in Edge rede. Bislang funktioniert WhatsApp Web weder im Internet Explorer noch in Edge.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2104107