1993347

Western Digital kündigt 10-TB-Festplatte an

12.09.2014 | 05:39 Uhr |

Die Ultrastar HE10 von HGST verfügt über eine Kapazität von 10 Terabyte und ist mit Helium gefüllt.

Der zu Western Digital gehörende Hersteller HGST hat eine Festplatte angekündigt, auf der sich 10 Terabyte an Daten ablegen lassen. Preis und Marktstart sind noch unbekannt, Western Digital verspricht jedoch einen in Anbetracht der Speichermenge sehr niedrigen Preis pro Gigabyte. Auch beim Stromverbrauch soll sich die HE10 relativ genügsam geben.

Noch vor der 10-TB-Platte will HGST auch ein Modell mit 8 TB in den Handel bringen. Beide Platten sind mit Helium gefüllt, um den Widerstand im Inneren zu senken. Dadurch lassen sich zudem mehr Speicherplatten unterbringen, der Stromverbrauch soll durch die neue Technik ebenfalls niedriger ausfallen als bei herkömmlichen Festplatten, die mit Luft gefüllt sind.

PC-Tuning: So feilen Sie an den richtigen Stellen

Die Ultrastar HE10 setzt auf Shingled Magnetic Recording (SMR), eignet sich im Gegensatz zur Ultrastar HE8, welche mit Perpendicular Magnetic Recording (PMR) arbeitet, eher für Speicheraufgaben in Rechenzentren, bei denen Lese- und Schreibtempo eher eine untergeordnete Rolle spielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1993347