Wertvollste Marken 2009

Apple legt kräftig zu und erreicht Top 20

Wertvollste Marken 2009: Apple legt kräftig zu und erreicht Top 20
Vergrößern Wertvollste Marken 2009: Apple legt kräftig zu und erreicht Top 20
© 2014
Die Beratungsgesellschaft Interbrand hat die Liste der 100 weltweit wertvollsten Marken für 2009 fertiggestellt. Apple gelingt mit 12 Prozent Zuwachs binnen Jahresfrist der Sprung auf Platz 20.
Für den iPhone-Hersteller ist es das siebte Wachstumsjahr in Folge. Der Wert der Marke Apple wird mit 15,4 Milliarden US-Dollar angegeben, das ist eine Verdreifachung seit 2002. Den Grund sieht Interbrand vor allem in der starken Marktposition beim iPod und iPod Touch sowie der Innovationsfreude des Unternehmens. Auf der Seite der Gewinner im Mobilfunkbereich steht auch die Marke Blackberry, die mit 7 Prozent Wertwachstum auf Platz 63 gelandet ist. Diese Position erreichte der Hersteller Research in Motion (RIM) hauptsächlich durch die Smartphone-Dominanz im US-Markt.

Die Nummer eins ist und bleibt Coca-Cola. Der Markenwert des Getränkeherstellers beträgt 68,73 Milliarden Dollar. Auf den nächsten Plätzen folgen die amerikanischen Computerhersteller IBM und Microsoft sowie derMischkonzern General Electric. Auf Rang fünf liegt mit Nokia die wertvollste europäischeMarke. Google, vergangenes Jahr erst von Platz 20 auf zehn empor geschnellt, macht auch2009 wieder Plätze gut und schiebt sich auf Rang sieben vor. Der Internetkonzern erzielteauch in diesem Jahr wieder die größte Zunahme überhaupt: Er steigerte seinenMarkenwert um 25 Prozent auf 31,98 Milliarden Dollar.

Abgesehen von einigen wenigen Platzwechseln bleiben die Top Ten in ihrer Zusammensetzung unverändert. "Dass sich in der Spitzengruppe des Ranking stets dieselben Namen finden, liegt daran, dass dieseMarken eine hohe Kundenbindung aufgebaut haben. Sie sind fest in den Köpfen derKonsumenten verankert und folglich ist ihr Markenwert kaum Schwankungen unterworfen.So schaffen sie ihren ökonomischen Wert", erklärt Nik Stucky, einer der Verantwortlichen für die Studie.

powered by AreaMobile

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
234005