1897247

Werden Facebook-Nutzer bald wieder anonym?

02.02.2014 | 14:38 Uhr |

In seinen neuen Apps könnte Facebook auch eine Option zur anonymen Anmeldung bieten.

Seit seiner Gründung hat Facebook darauf gesetzt, die Nutzer unter ihrem echten Namen im Internet auftreten zu lassen. Die Glaubwürdigkeit des Facebook-Kontos wurde in den folgenden Jahren so groß, dass es bei vielen Seiten bereits als Login genutzt wird. Nutzer müssen sich so nicht mehr all ihre Passwörter merken, sondern können sich bequem an vielen Stellen im Internet mit ihrem Facebook-Konto legitimieren.

Einen Beigeschmack hat die Politik von Facebook jedoch: Die Zuordnung des realen Namens führt dazu, dass Persönlichkeitsprofile noch aussagekräftiger werden. Wo früher noch ein Nickname für Anonymität sorgte, müssen sich Mitglieder auf Facebook heute gut überlegen, an welcher Stelle sie in Erscheinung treten wollen.

Facebook ausreizen: 22 Facebook-Apps für clevere Nutzer

Businessweek will nun erfahren haben, dass die neuen Apps , an denen der Facebook-Konzern derzeit angeblich arbeitet, auch die Möglichkeit zu einer anonymen Anmeldung bieten sollen. Ob Facebook jedoch tatsächlich auf eine Verknüpfung mit dem eigentlichen Konto des Nutzers verzichten möchte, bleibt fraglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1897247