21.07.2012, 05:56

Michael Söldner

Werbung

Facebook testet gesponserte Suchergebnisse

©facebook.com

Facebook will mit in die Suchergebnisse integrierten Werbemitteln mehr Geld in die eigenen Kassen spülen.
Das soziale Netzwerk Facebook wird schon in Kürze mit einer neuen Werbeform ausgestattet. Dabei handelt es sich um so genannte Sponsored Results, also Werbemittel, die in die Suche integriert werden. Sucht ein Mitglied beispielsweise nach einer bestimmten Seite, Anwendung oder einen Ort, so kann Facebook hier gezielt Werbe-Angebote einblenden.

Ein Facebook-Nutzer, der nach der Gartenbau-Simulation FarmVille sucht, könnte also neben den eigentlichen Suchergebnissen auch auf alternative Spiele anderer Hersteller oder ähnliche Titel von Zynga hingewiesen werden. Eine Unterscheidung zwischen organischen Ergebnissen und den Werbeeinträgen wird es nicht geben. Sie sind lediglich mit dem kleinen Wort „Sponsored“ markiert, das Layout der Ergebnisse bleibt jedoch gleich.

Ein erster Testlauf dieser neuen Werbeform soll noch heute anlaufen. Die Einbindung von Werbeeinträgen werde sich jedoch auf die Suchbox im Kopf von Facebook beschränken, auf den Suchergebnisseiten finden sich auf weiterhin nur organische Einträge.
Soziale Netzwerke: Mehr Werbung und mehr Fotos bei Facebook

Im Vergleich zu den am Rand eingeblendeten Werbeanzeigen erhofft sich Facebook von den verkauften Suchergebnissen ein deutlich höheres Interesse bei den Nutzern.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1525925
Content Management by InterRed