1254430

Werbefinanzierte Musik-Downloads bei Spiralfrog

18.09.2007 | 12:03 Uhr |

Das Musik-Portal Spiralfrog hat den Betrieb aufgenommen und bietet rund 770.000 Titel an, die durch Werbung finanziert werden.

Nach einem knappen Jahr seit der Ankündigung hat der Online-Musikshop Spiralfrog nun den Betrieb aufgenommen. Der ehemals als „iTunes-Killer“ gehandelte Dienst geht im Musikvertrieb komplett neue Wege: Nutzer werden mit zielgruppengerechter Werbung konfrontiert und erhalten im Gegenzug die gewünschten Musiktitel zum Nulltarif. Dazu müssen bei der Registrierung unter anderem Alter und Wohnort angegeben werden. Zum Auftakt stellt das Portal rund 770.000 Titel und 3.500 Musikvideos bereit, unterstützt beispielsweise von großen Musikkonzernen wie Universal.

Die Musikdateien selbst sind mit Microsofts DRM-System geschützt und lassen sich auf bis zu zwei mobile, entsprechend kompatible Abspielgeräte kopieren. Jeder Nutzer muss seine Mitgliedschaft alle 30 Tage verlängern, damit die Titel auch weiterhin abspielbar sind. Aktuell haben nur Verbraucher aus den USA und Kanada Zugriff auf das Spiralfrog-Angebot, interessierte Anwender aus anderen Ländern werden derzeit noch freundlich aber bestimmt abgewiesen. Wann Spiralfrog auch für deutsche Nutzer offen ist, steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254430