1974885

Werbe-Clip: Microsoft lästert über Apples iPhone

28.07.2014 | 15:26 Uhr |

In einem neuen Werbeclip lästert Microsoft über Apples Siri. Und demonstriert wozu das eigene Cortana in Windows Phone in der Lage ist.

Erst kürzlich hatte Samsung den Konkurrenten Apple und dessen noch gar nicht erschienenes iPhone 6 in einem Werbeclip veräppelt. Jetzt folgt Microsoft mit einem Anti-Apple-Werbeclip, der derzeit in den USA gesendet wird und hier auf Youtube zu finden ist. In dem Clip demonstriert Microsoft, welche Möglichkeiten die seit Windows Phone 8.1 ausgelieferte digitale persönliche Assistentin Cortana bietet. Und lässt dabei die Apple-Konkurrentin Siri schlecht aussehen.

So werden Cortana-Funktionen gezeigt, bei denen Siri versagt. Etwa die Möglichkeit Cortana per Sprachbefehl anzuweisen, dass sie den Nutzer an etwas Bestimmtes erinnern soll, sobald die eigene Ehefrau das nächste Mal anruft. Cortana kennt nicht nur die Ehefrau des Besitzers, sondern legt auch sofort die passende Erinnerung an. Apples Siri quittiert die Anweisung dagegen mit einem "Oh nein, dass kann ich nicht tun." Auch einen Sprachbefehl wie "Erinnere mich Blumen zu kaufen, wenn ich in der Nähe eines Blumengeschäfts bin", kann Cortana erkennen und entsprechend umsetzen. Auch hier zieht Siri den Kürzeren.

Kein Zufall ist, dass Microsoft in dem Clip das aktuelle iPhone 5S gegen das vergleichsweise günstige Nokia Lumia 635 antreten lässt. Und ebenfalls kein Zufall dürfte sein, dass der Nutzer im Video den Namen Tim trägt. Schließlich heißt der Apple-Chef Tim Cook.

Anzumerken bleibt, dass Cortana derzeit sicherlich Siri in vielen Punkten überlegen ist. Spätestens mit iOS 8 dürfte Apple aber bei Siri wieder den Abstand zu Cortana deutlich verringern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1974885