1244849

Wenn der iPod nach Hause kommt

06.07.2005 | 18:02 Uhr |

Der britische Hersteller Monitor Audio präsentiert mit dem "i-deck" eine Kombination aus Verstärker und Lautsprecher für Apples Audio-Player.

Monitor Audio hat das i-deck nicht nur auf das Design, sondern auch auf die technischen Anforderungen des iPods abgestimmt. Das i-deck nimmt den iPod in einer Halterung auf, versorgt ihn mit Strom und gibt den Sound über einen Verstärker mit 2 x 18 Watt an zwei separate Stereo-Lautsprecher weiter. Ein 4 Zoll breiter Tieftöner soll gemeinsam mit einem Gold beschichteten Polymerring-Dometweeter für den guten Klang sorgen. Diese Kombination sitzt in einem ABS-Druckgussgehäuse und gibt laut Hersteller einen Schalldruck von 102 dbA ab.

Für die verschiedenen iPod-Größen stehen so genannte "bezel inserts" bereit, die als praktisch unsichtbare Docking-Schalen dienen sollen. Da der iPod Shuffle als einziges Modell der iPod-Familie kein eigenes Dateninterface besitzt, muss er, wie andere HiFi-Komponenten auch, über die 3,5-mm-Buchse des i-decks angeschlossen werden.

Das Monitor Audio i-deck soll ab Mitte August für 349 Euro erhältlich sein. Zum Lieferumfang soll auch eine Funk-Fernbedienung gehören.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244849