208928

Wenn Autos mit sich reden lassen

Auf der CeBIT soll ein intelligentes Sprachsystem vorgestellt werden, das Worte im Dialog versteht und Befehlen zuordnet.

Die Universität des Saarlandes , das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz ( DFKI ) und BMW präsentieren im Future-Park der CeBIT 2007 ein Dialogsystem für Autos. Die neue Technologie soll in einem BMW demonstriert werden und zeigen, dass die Kommunikation Mensch-Maschine heute schon möglich ist. Beispielsweise kann der Fahrer dank des Auto-Dialogsystems Musiktitel auswählen oder den Restaurantführer fragen, wo etwa die nächste Pizzeria zu finden ist.

Die Grundidee: Alle Informationen über den Ablauf des Mensch-Maschine-Dialogs werden im „Informationszustand" des Systems gespeichert. Es gibt also nicht nur ein Archiv mit möglichen Gesprächsabläufen, sondern das System sammelt alle weiteren Äußerungen des menschlichen Benutzers. Bei jeder Anfrage berechnet es die jeweils angemessene Reaktion und ergänzt sein Archiv mit zusätzlichen Informationen über den Benutzer, die dann bei den folgenden Gesprächen verwendet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208928