111756

Wenig Geld für viel Speicher

23.07.2001 | 14:30 Uhr |

Die Preisentwicklung der RAM-Bausteine zeigt weiterhin nach unten. Der heutige Abschlag fällt allerdings stärker aus als in den vergangenen Tagen. Der CPU-Ticker dagegen gönnt sich eine Verschnaufpause und nähert sich langsam wieder der 300-Punkte-Marke.

Die Preisentwicklung der RAM-Preise zeigt weiterhin nach unten. Der heutige Abschlag fällt allerdings stärker aus als in den vergangenen Tagen. 13 Punkte minus bedeuten den höchsten Tages-Rückgang seit knapp einem Monat. Der CPU-Ticker gönnt sich dagegen heute eine Verschnaufpause und nähert sich langsam wieder der 300-Punktemarke.

Der RAM-Index vom 23. Juli beträgt 460 Punkte. Der PC-WELT-RAX (RAM-Index) spiegelt die Preisentwicklung bei SDRAMs wider. Der Index notiert somit 13 Punkte unter dem Stand von Freitag. Detaillierte Informationen zu den Preisen von SDRAM-Modulen finden Sie in unserem RAM-Index

Der CPU-Index vom 23. Juli beträgt 298 Punkte. Der PC-WELT-CPX (CPU-Index) spiegelt die Preisentwicklung der Intel- und AMD-CPUs wider. Der Index ist im Vergleich zu Freitag um einen Punkt gestiegen. Detaillierte Informationen zu den aktuellen Prozessor-Preisen finden Sie in unserem CPU-Index

Die PC-Welt recherchiert jeden Werktag für Sie die aktuellen CPU- und RAM-Preise. Dazu werden von zehn Online-Versendern die tagesaktuellen Preise ermittelt und für Sie aufbereitet. Wir informieren Sie sowohl über die günstigsten Anbieter, als auch über die aktuelle Preisentwicklung, aus der Sie eine Tendenz ablesen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
111756