24744

Weltexklusiv - Microsoft Windows-Update unter der Lupe

26.02.2003 | 13:40 Uhr |

Wer mit seinem Rechner Microsofts Seite windowsupdate.com aufruft, gibt dem Redmonder Software-Riesen eine ganze Menge an Informationen preis. Die Kollegen unserer Schwesterpublikation Tecchannel zeigen Ihnen im Detail, welche Daten über die Leitung fließen.

Wer mit seinem Rechner Microsofts Seite windowsupdate.com aufruft, gibt dem Redmonder Software-Riesen eine ganze Menge an Informationen preis.

Datenschutz bei Windows-Update hieß beim Start des Dienstes noch, dass keinerlei Informationen an Microsoft gesendet werden. Diese Aussage und das Fehlen verdächtiger Datenpakete beruhigten die Gemüter zunächst, doch die Zeiten haben sich geändert: Die neue Version des Update-ActiveX-Controls sendet eine ganze Menge Daten an den Microsoft-Server.

Bis vor kurzem gab es von Microsoft keine Informationen über die gesendeten Daten. Das hat sich geändert, seit Microsoft sein Privacy Whitepaper veröffentlicht hat. Dennoch bleibt ein Rest Unsicherheit, denn die Daten werden verschlüsselt übertragen, so dass der Benutzer nicht nachvollziehen kann, welche Informationen nun wirklich über die Leitung gehen.

Unsere Schwesterpublikation Tecchannel zeigt Ihnen im Detail, welche Daten über die Leitung fließen. Fünf Kapitel des Artikels "Windows-Update unter der Lupe" sind dazu für alle Leser frei. Wer mehr wissen will, kann für 1,99 Euro den vollständigen Artikel als PDF-Download bekommen. Ein besonderes Schmankerl: Unsere Kollegen haben Software zur Analyse des Datenverkehrs als Zugabe beigefügt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
24744