1252091

Weihnachts-Shopping am PC boomt

22.11.2006 | 17:39 Uhr |

Stressige Weihnachtseinkäufe auf den letzten Drücker lassen sich elegant vermeiden: Der Geschenkekauf via Internet sprengt alle Rekorde.

Zum Weihnachtsgeschäft boomt der Einkauf über Online-Plattformen. So rechnet der Branchenverband HDE in diesem Jahr mit rund 4,1 Milliarden Umsatz allein im November und Dezember – das wären 500 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr. Auch die Versandhäuser Quelle und Neckermann melden ständig neue Online-Vertriebsrekorde. So gehe bei Quelle.de in den Abendstunden alle zwei Sekunden eine Bestellung ein. Zu den Produktrennern zählen laut Karstadt-Quelle-Konzernsprecher Gerd Koslowski vor allem Technikartikel wie Handys und Computer.

Der US-Onlinehändler Amazon rechnet in diesem Jahr gar mit dem besten Weihnachtsgeschäft seit seiner Gründung 1995. Auch der schwedische Möbel-Gigant Ikea setzt mittlerweile verstärkt auf Online-Bestellungen. „Die Kunden schauen sich das Angebot zunächst in unseren Möbelhäusern an und bestellen dann bequem zu Hause am Computer“, erläutert Ikea-Sprecher Kai Hartmann. Branchenkenner rechnen nicht damit, dass die künftig längeren Ladenöffnungszeiten Auswirkungen auf den Trend zum Online-Shopping haben. Laut einer Techconsult-Studie kaufen derzeit rund 31,4 Millionen Deutsche im Internet ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252091