1971183

Website archiviert gelöschte Google-Einträge

18.07.2014 | 05:14 Uhr |

Hidden From Google hat es sich zum Ziel gesetzt, gelöschte Google-Einträge im Zuge des „Rechts auf Vergessen“ zu archivieren und Internet-Zensur zu dokumentieren.

Das von der Europäischen Union verabschiedete und umstrittene Gesetz zum „Recht auf Vergessen“ befähigt Internet-Nutzer dazu, bestimmte Einträge – sofern die Voraussetzungen erfüllt sind – aus Suchmaschinen wie Google entfernen zu lassen. Damit die Links nicht ganz verschwinden, werden sie nun von der Website Hidden From Google archiviert.

Das Portal soll laut den Betreibern die „Zensur im Internet“ dokumentieren. Ob das umstrittene EU-Gesetz die Freiheit der Internet-Nutzer bestärkt oder einschränkt, müsse jeder für sich entscheiden. Ein Partnerschaft mit Google hat Hidden From Google nicht. Die Liste der gelöschten Beiträge wurde ausschließlich aus Medienberichten zusammengetragen.

Google gründet einen Lösch-Beirat

Neben dem entsprechenden Suchbegriff, findet sich auf der Website auch der konkrete Link, der aus der Google-Suche entfernt wurde. Ein Seite, die alle erfolgreichen Löschanfragen aktuell dokumentiert, wird Hidden From Google jedoch voraussichtlich nicht werden. Derzeit zählt das Portal nur neun Links, bei knapp der Hälfte fehlen die passenden Suchbegriffe. Vielmehr zeigt das Projekt, dass nicht alle Internet-Nutzer mit dem „Recht auf Vergessen“ einverstanden sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1971183