42814

Website bietet Moore-Film Fahrenheit 9/11 an

08.07.2004 | 10:29 Uhr |

Vor wenigen Tagen teilte der umstrittene US-Filmemacher Michael Moore mit, dass es ihm im Grunde egal sei, ob sein neuestes Werk "Fahrenheit 9/11" illegal aus dem Internet heruntergeladen wird. Jetzt hat ihn eine Website beim Wort genommen und bietet den Film kostenlos zum Download an.

Vor wenigen Tagen teilte der umstrittene US-Filmemacher Michael Moore mit, dass es ihm im Grunde egal sei, ob sein neuestes Werk "Fahrenheit 9/11" illegal aus dem Internet heruntergeladen wird ( wir berichteten ). Jetzt hat ihn die Website www.archive.org beim Wort genommen und bietet den Film zum kostenlos zum Download an.

Allerdings hat der Ansturm der Surfer die Server der Site binnen kürzester Zeit zum Absturz gebracht. Die Verantwortlichen arbeiten derzeit an einer Lösung des Problems um den Film so schnell wie möglich wieder anbieten zu können.

Als Legitimierung für den im Grunde illegalen Download zitiert die Site Moore mit den Worten: "Ich stimme nicht mit den Urheberrechtsgesetzen überein und ich habe kein Problem mit Leuten, die meinen Film herunterladen und mit anderen tauschen (…) so lange sie nicht versuchen, Geld mit meiner Arbeit zu verdienen. Ich mache diese Filme, Bücher und TV-Sendungen, weil ich Dinge ändern möchte und deshalb ist es besser, je mehr Menschen sie sehen."

Den Film finden Sie, sobald die Server wieder arbeiten, auf dieser Seite .

Übrigens : Das Interview, in dem Michael Moore Stellung bezüglich des Urheberrechts bezieht, finden Sie auf dieser Seite (WMV-Format).

Update 12:45 Uhr: Mittlerweile wird der Film nicht mehr angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42814