03.11.2008, 11:22

Hans-Christian Dirscherl

Website

ImpressCMS 1.1 veröffentlicht

Das Content-Managementsystem ImpressCMS liegt seit kurzem in der finalen Version 1.1 vor. Es bringt unter anderem einen umfangreichen WYSIWYG-Editor und Captchas mit.
ImpressCMS 1.1 kann nun mit einem eingebauten Content-Creator und -Manager aufwarten. Der WYSIWYG-Editor steht durchwegs für Eingaben auf der gesamten Website zur Verfügung. Die Macher habe laut Changelog zudem die Sicherheits-Optionen für die Passwortverschlüsselung verbessert und Captcha-Funktionalität (für Kommentare und Formulare) hinzugefügt. Zudem kam UTF-8-Support dazu. Das vollständige Changelog kann man auf der Entwicklerseite nachlesen.
Sie können sich ImpressCMS hier herunterladen. Damit ImpressCMS auf Ihrem Server läuft, muss die Skriptsprache PHP ab Version 5.1 und die Datenbank MySQL ab Version 4.1.0 installiert sein. Als Webserver kommt prinzipiell jede Software in Frage, die mit PHP zurecht kommt, in der Praxis hat sich der Apache für diese Kombination bewährt. ImpressCMS ist Open Source und kostenlos.
Falls Sie eine Einführung in die Thematik Content-Management-Systeme CMS benötigen, dann hilft Ihnen dieser ausführliche Ratgeber weiter:
Die Installation eines CMS an einem konkreten Beispiel wird wiederum in diesem Artikel geschildert:
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

120490
Content Management by InterRed