692090

Apache gewinnt hinzu

30.01.2008 | 16:17 Uhr |

Der Webserver Apache konnte Netcraft zufolge im Januar 2008 seinen Marktanteil wieder steigern und damit den Abstand zum nächsten Konkurrenten, dem Internet Information Services IIS von Microsoft, etwas ausbauen.

Netcraft hat im Januar 2008 155.583.825 Websites ausgewertet, 354.000 Seiten mehr als im Monat zuvor. Dabei zeigte sich, dass der quelloffene und kostenlose Webserver Apache den Abwärtstrend des Jahres 2007 offensichtlich endgültig stoppen konnte. Apache konnte bei den insgesamt erfassten Websites nämlich um knapp ein Prozent auf etwas über 50 Prozent Marktanteil zulegen. Bei den aktiven Websites (also bei denen, die tatsächlich mit relevanten Inhalten gefüllt sind) kommt Apache auf fast 49 Prozent Marktanteil - hier konnte er sogar um 1,64 Prozent Anteile dazu gewinnen.

Der schärfste Konkurrent des Apache, der IIS von Microsoft, verharrt dagegen in Stagnation, die rasante Aufholjagd der Jahre 2006 und 2007 scheint vorerst gestoppt. 35,81 Prozent (Websites insgesamt) beziehungsweise 36,05 Prozent (aktive Websites) Marktanteil konnte der IIS für sich verbuchen. Alle anderen Webserverplattformen spielen dagegen kaum (wie Google) oder nahezu gar keine nennenswerte Rolle (wie beispielsweise Sun).

Netcrafts Zahlen zur Verbreitung der Webserver sind allerdings nicht unumstritten. Besonders in Europa konnte von einem Rückgang der Marktanteile von Apache keine Rede sein, teilweise werden für Apache Marktanteile von bis zu 90 Prozent ermittelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692090