1999728

WebSite X5 Version 11 zum Erstellen von Webseiten vorgestellt

01.10.2014 | 08:31 Uhr |

Incomedia hat seinen Webseiten-Editor WebSite X5 auf Version 11 aktualisiert. Mit neuer Benutzeroberfläche, neuen Wizards und neuen Grafikmodellen soll der Web-Editor dabei helfen, Webseiten auch ohne HTML- und ohne Programmierkenntnisse zu erstellen.

Das neue WebSite X5 Version 11 v erfügt laut Incomedia über eine neue Benutzeroberfläche und über neue Wizards, die beim Erstellen von Webseiten helfen. In nur fünf Arbeitsschritten lässt sich damit im Idealfall eine Webseite erstellen. Mit Hilfe einer Echtzeitvorschau sieht der Benutzer immer den aktuellen Stand seines Projektes. Diese Änderungen sollen dazu führen, dass insbesondere Einsteiger schneller als bisher einen neuen Webauftritt umsetzen können.
 
Incomedia hat außerdem die vordefinierten Grafikmodelle erneuert. Demnach stehen jetzt mehr als 1.500 gebrauchsfertige Vorlagen zur Verfügung, die sowohl auf dem Desktop-Computer als auch auf Mobilgeräten funktionieren sollen. Alle vordefinierten Modelle können mit dem programminternen Editor individuell gestaltet und darüber hinaus als Grundlage für das Erstellen neuer Templates verwendet werden. Das Navigationsmenü kann zudem nun bei der Strukturgestaltung des Templates an jedem Punkt im Seitenheader positioniert werden.
 
Den Texteditor hat der Hersteller für die Version 11 komplett überarbeitet. Webfonts werden nun direkt mit den Webseiten verbunden und müssen nicht in Ihr Betriebssystem installiert werden. Dadurch wird garantiert, dass diese korrekt auf jedem Browser und jedem Gerät angezeigt werden. Sie können jetzt also jede Schriftart für Ihre Webseiten auswählen und sicher sein, dass alle Ihre Texte genauso sehen, wie Sie sie formatiert haben.
 
WebSite X5 ermöglicht das Erstellen der Seiten-Layouts per Drag&Drop der Inhalte, u.a. Texte, Tabellen, Bilder, Galerien, Videos, E-Mail-Formulare, Buttons für soziale Netzwerke, Produktkataloge, auf die gewünschte Stelle der Seite. Die für die Seitengestaltung verfügbaren Objekte wurden in Version 11 erweitert. Im neuen Bereich optionale Objekte befindet sich eine Liste mit Apps, welche stetig erweitert werden soll. Jede App dient dazu, einen Inhalt oder eine besondere Funktion in Ihr Website-Projekt einzubetten, z.B. ein Modul für die Verwaltung von Online-Buchung oder eine Slideshow. Über ein entsprechendes Fenster können Sie nachschauen, welche Apps in der Bibliothek enthalten sind und Sie können entscheiden, welche App in die Webseite eingefügt werden soll.
 
WebSite X5 erzeugt den Code Ihrer Seiten in HTML5 + CSS 2.1/3 und will dabei die gängigen SEO-Ratschläge berücksichtigen.

Preise und Versionen

WebSite X5 gibt es in drei unterschiedlichen Version für Windows XP, Vista, 7 und 8.1. Website X5 Home für 19,99 Euro ist die preiswerteste Variante und zielt auf Privatanwender. Als WebSite X5 Evolution 11 kostet der Webeditor 69,99 Euro. Zielgruppe sind hier Privatanwender und auch kleine Unternehmen sowie Schulen und Vereine. Website X5 Professional 11 für 199 Euro richtet sich besonders an Geschäftskunden und bietet Unterstützung für das Einrichten von Online-Shops. Zudem sollen hier besonders SEO-Aspekte unterstützt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1999728