203490

Web.de baut Musik-Plattform weiter aus

Um mehr Kunden anzusprechen, können Songs nun alternativ mit dem Firefox-Browser auf den Rechner geladen werden.

Web.de ermöglicht ab sofort den Zugriff auf sein Musikportal mit dem Firefox-Browser. Mit mehr als 1,9 Millionen Musik-Titeln und einer Daten-Qualität von 192 kBit/s bietet Web.de seit seinem Start Anfang dieses Jahres Songs zum Download an. Vom Start weg konnte das Unternehmen nach eigenen Angaben sämtliche führenden Labels unter seinem Dach vereinen. Somit finden sich nicht nur die großen bekannten Künstler und Musiktitel auf dem Portal, auch verloren geglaubte Evergreens sollen sich abrufen lassen.

Zum Download stehen einzelne Titel ab 99 Cent oder ganze Alben (ab 6,99 Euro) zur Verfügung. Das Portal liefert zudem zahlreiche Künstler-Specials, Gewinnspiele, kostenlose Musik-Videos und in regelmäßigen Abständen exklusive Song-Titel, die nur auf Web.de Musik angeboten werden, so der Anbieter. Zum Start der Firefox-Integration bietet Web.de eine exklusive Preisaktion unter anderem für die aktuellen Alben von Culcha Candela, Rihanna, Mika, Bon Jovi und Nelly Furtado.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203490