131982

Web.de-Umbenennung: Erst mal ändert sich nichts (Update)

07.07.2005 | 11:29 Uhr |

Wenn Web.de zu Combots wird, ändern sich dann auch die alten Freemail-Adressen? Und wie sind Web.de-Kunden sonst noch von dem Wechsel betroffen? Das wollte PC-WELT von Web.de wissen.

Als eine Konsequenz aus der Übernahme von Web.de durch United Internet soll die Web.de-AG in Combots AG umbenannt werden ( die PC-WELT berichtete ). Doch welche Folgen hat das für Freemail- und Web.de-Club-Kunden? Werden alle Web.de-Mailadressen durch Combots.de-Adressen ersetzt? PC-WELT fragte bei Web.de nach.

Die Freemail-Adressen von Web.de gehören zum Urgestein des Internets in Deutschland. Wer seit Jahren unter einer XXX@web.de-Adresse mit Hunderten von privaten und beruflichen Korrespondenzpartnern in Kontakt steht, dürfte sich über eine Änderung der Mailadresse kaum freuen. Deshalb fragten wir Eva Vennemann, Pressesprecherin für Portal und Technik von Web.de, nach den unmittelbaren Folgen der Umwandlung der Web.de-AG in die Combots-AG.

Fakt ist, dass die Web.de-AG in Comots-AG umbenannt werden soll, wie Vennemann bestätigt. Das Internetportal soll aber den Namen Web.de behalten, auch wenn es nach der als sicher zu geltenden Zustimmung der heutigen Hauptversammlung von Web.de ein Unternehmen von United Internet wird.

Für die Kunden von Web.de soll sich dementsprechend nichts ändern, wie Vennemann betont. Alle Produkte sollen unverändert auch mit der URL http://web.de an United Internet übergehen, also auch die Mailadressen.

Update 13.30 Uhr: Natürlich wollten wir auch wissen, ob mittel- bis langfristig eine Zusammenlegung der Angebote von Web.de und GMX - zum Beispiel bei deren jeweiligen Webmaildiensten - geplant ist. Vennemann hält das für sehr unwahrscheinlich, es sei die Politik von United Internet, jedes Produkt selbstständig für sich weiter existieren zu lassen. Die Überschneidungen zwischen Web.de und GMX bei den Kundenzahlen seien vergleichsweise gering - nur 29 Prozent, wie Vennemann gegenüber der PC-WELT betont. Da würde eine Zusammenlegung zu einem Verlust von Kunden führen. Und das wolle United Internet natürlich nicht.

Web.de wird zu Combots (PC-WELT Online, 06.07.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
131982