6254

Web-Zugang ohne Nutzungskosten

AltaVista will in England einen kostenlosen Internet-Zugang ohne Telefongebühren anbieten. Fällig werden soll lediglich eine einmalige Gebühr von 30 Pfund (umgerechnet rund 90 Mark).

AltaVista will in England einen kostenlosen Internet-Zugang ohne Telefongebühren anbieten. Der Online-Dienst will seinen Kunden lediglich eine einmalige Gebühr von 30 Pfund (umgerechnet rund 90 Mark) berechnen. Laut Altavista-Sprecher David Emanuel ist keine Finanzierung über Werbe-Banner geplant. "Wir wollen den Leuten den ersten wirklich kostenlosen Internet-Zugang bieten", so Emanuel gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Altavista will den Gratis-Zugang zunächst auf "mehrere Hunderttausend" Anwender begrenzen, um zu sehen, wie groß die Nachfrage ist. Starten soll der Pilotversuch innerhalb der kommenden drei Monate. Wenn das Angebot ankommt, will man den Service allen Engländern und später auch den Anwendern in anderen europäischen Ländern zur Verfügung stellen.

In den USA, wo Altavista bereits einen ähnlichen Zugang offeriert, hat sich das Konzept laut Emanuel bewährt: "Free Access" habe mittlerweile 2 Millionen Kunden - jeden Tag kämen 10.000 neue hinzu. Allerdings werden dort beim Surfen Werbe-Banner eingeblendet.

Altavista betreibt in verschiedenen Ländern die Suchmaschine Altavista, die nach Angaben der Firma derzeit rund 54 Millionen Surfer nutzen. (PC-WELT, 06.03.2000, sp)

Gratis-Zugang von Altavista UK

0 Kommentare zu diesem Artikel
6254