1792720

Web-Protest am 4. Juli gegen NSA-Überwachung geplant

03.07.2013 | 10:31 Uhr |

Zahlreiche große Websites wollen am 4. Juli gegen die Bespitzelung des Internets durch die NSA protestieren. An dem Protest beteiligen sich unter anderem auch Mozilla, Wordpress und Reddit.

Am 4. Juli wird in den USA der Independence Day (Unabhängigkeitstag) zelebriert. Viele Mitglieder der Internet Defense League haben nun angekündigt, genau an diesem Tag über ihre Websites die Kampagne "Restore the Forth" unterstützen zu wollen, um damit gegen die Bespitzelung des Internets durch den US-Geheimdienst NSA zu protestieren.

Aus diesem Grund werden die Teilnehmer auf ihren Websites nicht nur einen Hinweis gegen die NSA einblenden, sondern auch den Text des 4. Zusatzartikels der Verfassung der Vereinigten Staaten. Zu den Unterstützern des Protests im Web werden am 4. Juli unter anderem folgende Unternehmen und Websites teilnehmen: Reddit, Mozilla, WordPress, Cheezburger.com, Fark und 4chan. Zusätzlich sind auch Proteste in vielen US-Großstädten geplant, darunter auch in Washington D.C., San Francisco und Los Angeles.

Im 4. Zusatzartikel des US-Verfassung - der dem Artikel 13 ("Die Wohnung ist unverletzlich") unseres Grundgesetzes ähnelt - heißt es: 

The right of the people to be secure in their persons, houses, papers, and effects, against unreasonable searches and seizures, shall not be violated, and no Warrants shall issue, but upon probable cause, supported by Oath or affirmation, and particularly describing the place to be searched, and the persons or things to be seized.

beziehungsweise auf Deutsch ( Quelle: Wikipedia.de ):

 Das Recht des Volkes auf Sicherheit der Person und der Wohnung, der Urkunden und des Eigentums vor willkürlicher Durchsuchung, Festnahme und Beschlagnahme darf nicht verletzt werden, und Hausdurchsuchungs- und Haftbefehle dürfen nur bei Vorliegen eines eidlich oder eidesstattlich erhärteten Rechtsgrundes ausgestellt werden und müssen die zu durchsuchende Örtlichkeit und die in Gewahrsam zu nehmenden Personen oder Gegenstände genau bezeichnen. 

Die Aktion wurde am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz vom US-Schauspieler John Cusak ("Wargames") angekündigt. Er sagte, dass mit der Begründung, die Bevölkerung vor Terrorismus schützen zu wollen, der Staat immer mehr Macht erhalte. "Warum haben so viele in unserer Regierung, unserer Presse und unserer Intellektuellen Angst vor einer informierten Öffentlichkeit", sagte Cusak, der auch Mitglied der Freedom of the Press Foundation ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1792720