Web App

Google Music auch für iOS Geräte

Freitag, 09.09.2011 | 20:34 von Michael Söldner
Bildergalerie öffnen Google Music erlaubt den Zugriff auf die eigene Musiksammlung von jedem Ort der Welt
© google.de
Der Cloud-basierte Musikdienst Google Music steht jetzt auch Besitzern von iPod, iPhone oder iPad zur Verfügung - allerdings nicht als eigenständige App, sondern als Web-Anwendung.
Mit Google Music  will der Suchmaschinen-Riese Apples iTunes oder Amazons Cloud Player  Konkurrenz machen. Der Cloud-basierte Dienst steht bereits für Android-Smartphones zur Verfügung und findet nun seinen Weg auf Geräte mit iOS. Dabei setzt Google jedoch nicht auf eine eigenständige App, sondern lässt Benutzer über eine Web-Applikation in der Musikdatenbank stöbern.

Angewählte Musikstücke können auch im Hintergrund abgespielt werden, eine Option für den späteren Zugriff ohne Internetzugang oder die Erstellung von Playlists findet sich jedoch nicht.

Google kündigte den eigenen Musikdienst im Mai an. Bislang können nur eingeladene Teilnehmer auf das bislang noch kostenlose Angebot zugreifen. Wer unterwegs in seiner Musikbibliothek stöbern möchte, muss diese jedoch erst auf die Server von Google laden. Die Begrenzung liegt derzeit bei 20.000 Songs, ein solcher Upload dürfte also einige Zeit in Anspruch nehmen.

Auch Apple will mit iTunes Match  für einen Cloud-basierten Musikdienst sorgen. Entwickler können dessen Funktionen bereits in einer Beta ausprobieren. Die im Internet abgelegte Musikdatenbank soll noch in diesem Jahr in den USA starten und monatlich 25 US-Dollar kosten. Wie hoch die Kosten bei der Konkurrenz von Google ausfallen, steht derzeit noch nicht fest.

Freitag, 09.09.2011 | 20:34 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1112887