161792

Online-Datenspeicher erlaubt Kollaboration

Mit seinem Web-Speicher adressiert Box.net Business-Kunden, die Daten sichern und gemeinsam webbasiert darauf zugreifen wollen.

Der amerikanische Anbieter Box.net hat seinen Online-Datenspeicher auf Deutsch gestartet. Der Storage-Dienst bietet aber mehr als nur eine Daten-Ablage im Web. Anwender können die Daten nicht nur direkt im Web bearbeiten, sondern sie auch für Kollegen zugänglich machen, um gemeinsam daran zu arbeiten. Durch die Collaboration-Features wird Box.net vor allem für Unternehmen interessant.

Der Dienst ist international erprobt: Geschäftskunden wie DHL oder MTV Networks nutzen Box.net schon, um Dateien weltweit auszutauschen. Der Online-Speicher kann Dokumente, Fotos, Video- und Musikdateien im Web vorhalten und ermöglicht von jedem Ort aus den schnellen Zugriff auf die eigenen Daten. Für die Verwaltung der Dateiablage ist keine Software-Installation nötig. Die Bearbeitung der Dokumente gelingt ebenfalls direkt im Webbrowser.

Für Business- wie Privatanwender dürfte interessant sein, dass der Online-Speicher über Schnittstellen zu diversen Web-2.0-Diensten und Social Networks verfügt, darunter Facebook, aber auch weitere Online-Tools wie Picnik für die Bildbearbeitung und Zoho für die Textverarbeitung, CRM, Projektmanagement und viele andere Web-Anwendungen. (jp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
161792