2169954

Wearable "Feel" überwacht Ihre Emotionen

15.01.2016 | 16:22 Uhr |

Wird der Trägers des Armbands Feel wütend, so vibriert das Gadget und gibt Tipps zur Verbesserung der Stimmung.

Ein Armband namens „Feel“ will die Gefühle seines Trägers messen. Dazu greift das Gadget auf die Hauttemperatur sowie die Schweißdrüsenaktivität zurück. An der Innenseite des Wearables finden sich entsprechende Sensoren.

Der Nutzer soll mit den Informationen dank Bluetooth-Anbindung per App den Verlauf seiner Emotionen über den Verlauf eines Tages oder einer Woche am Smartphone abrufen können. Wird der Träger wütend, fängt das Feel-Arbmand an zu vibrieren. Mit Ratschlägen wie „Lache mehr“ oder „Meditiere“ soll das Stresslevel des Trägers wieder gesenkt werden.

Neue Wearables: Von der Smartwatch bis zum Tracker

Feel soll bei Therapien unterstützen oder Menschen beim Erkennen ihrer Körpersignale helfen. Das Armband kann zwar schon jetzt für 200 US-Dollar in vier unterschiedlichen Farben vorbestellt werden, die Auslieferung soll aber erst im Dezember 2016 erfolgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2169954