188660

Watson 2.0: Sidebar liefert Infos abhängig vom Kontext

26.09.2005 | 15:35 Uhr |

Watson 2.0 von Intellext liefert Informationen abhängig vom Inhalt des gerade geöffneten Fensters in einer Sidebar. Zusammen mit Microsoft bietet Intellext eine spezielle Demo zum Download an, mit der Watson 2.0 insgesamt 30 Tage lang ausprobiert werden kann.

Intellext bietet in Kooperation mit Microsoft jetzt den "Personal Research Assistant" Watson 2.0 als Add-in für Windows Desktop Search an. 30 Tage lang darf Watson 2.0 kostenlos ausprobiert werden.

Microsofts Windows Desktop Search sammelt ähnlich wie Googles Desktop Search alle auf dem Rechner abgelegten Informationen und versucht Ordnung in das Chaos zu bringen. Die Sidebar Watson 2.0 nutzt unter anderem diese gesammelten lokalen Informationen, um dem Anwender - abhängig vom Kontext - genau die Infos zu liefern, die er gerade benötigt.

Dazu überprüft Watson 2.0 den Inhalt des gerade geöffneten Word-, Powerpoint-, Outlook-, IE 6.0- oder Firefox-Fensters und listet dann in der Sidebar in Kategorien wie "Web", "News", "Blogs" und "Research" dazu passende Informationen auf. Laut Angaben von Intellext werden dabei keinerlei persönliche Daten des Anwenders an irgendwelche Server übertragen.

Wichtig: Die von Intellext bereitgestellte Demoversion hat eine Laufzeit von nur sieben Tagen. Nur die zusammen mit Microsoft angebotene Demo ist 30 Tage lauffähig. Unterstützt werden neben MSN Desktop Search auch Google Desktop Search und X1 Desktop Search. Zu den Systemvoraussetzung von Watson 2.0 gehören neben Windows 2000, XP oder 2003 auch 13 MB freier Festplattenspeicherplatz. Der Download der Demo beträgt 6,1 MB.

Teuerer Spaß: Die Vollversion bietet Intellext im Abo für 9,95 US-Dollar im Monat und 99,95 US-Dollar im Jahr an. Die permanente Lizenz schlägt mit 240 US-Dollar zu Buche.

Download: Watson 2.0 (MSN-Demo)

0 Kommentare zu diesem Artikel
188660