1997331

Was plant Apple mit Beats Music?

23.09.2014 | 13:24 Uhr |

Will Apple Beats Music schließen? Oder in iTunes integrieren? Dazu gibt es widersprüchliche Informationen.

Apple hat vor einiger Zeit Beats Electronics übernommen. Damit erwarb Apple im Wesentlichen zwei Geschäftsbereiche: Den Bereich mit den populären Kopfhörern (Beats Electronics ) und den Abonnement-basierten Musikstreamingdienst Beats Music. Erstere ergänzen Apples bisheriges Sortiment sehr gut. Doch was soll mit dem Streamingdienst passieren, der ja zunächst einmal mit Apple iTunes konkurriert?

Heute machte nun die Meldung die Runde, dass Apple angeblich den Musik-Streamingdienst Beats Music schließen wolle. Das berichtet das IT-Weblog Techcrunch. Techcrunch beruft sich auf fünf Quellen, darunter einige prominente Mitarbeiter von Apple und Beats.

Etliche Entwickler seien bereits von Beats Music abgezogen und zu anderen Apple-Bereichen versetzt worden. Zum Beispiel zu iTunes, wie Techcrunch erfahren haben will.

Apple entlässt 40 Prozent der Beats-Mitarbeiter

Apple hat diesen Bericht aber mittlerweile dementiert. Beats werde nicht geschlossen, so das kalifornische Unternehmen. Das Weblog Recode mutmaßt, dass Apple den Musikstreamingdienst Beats Music aber deutlich modifizieren dürfte und unter anderem den Markennamen Beats fallen lassen könnte. Möglicherweise integriert Apple ja den Musikstreamingdienst von Beats in sein bestehendes iTunes-Angebot.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1997331