95062

Was tun bei Account-Missbrauch?

07.09.2003 | 09:02 Uhr |

Ein Unbefugter hat Ihre persönlichen Online-Zugangsdaten ausspioniert - beispielsweise über einen Trojaner auf Ihrem PC. Wenn er sich nun über Ihren Account ins Internet einwählt, kann er Sie finanziell schädigen und Ihnen jede Menge Ärger bereiten. Wer zahlt für den Schaden?

Ein Unbefugter hat Ihre persönlichen Online-Zugangsdaten ausspioniert - beispielsweise über einen Trojaner auf Ihrem PC. Wenn er sich nun über Ihren Account ins Internet einwählt, kann er Sie finanziell schädigen und Ihnen jede Menge Ärger bereiten.

Eine andere Variante: Jemand richtet einen "Fake-Account" ein. Falls er sich mit Fantasiedaten anmeldet, schädigt er nur den Internet-Provider, weil der dann auf den Kosten sitzenbleibt.

Wer zahlt für den Schaden? PC-WELT bat einen Rechtsexperten um Auskunft.

Ratgeber: Was tun bei Account-Missbrauch?

0 Kommentare zu diesem Artikel
95062