131746

Was sind Hacker?

17.07.2001 | 13:03 Uhr |

Wenn es um die Definition von "Hacker" geht, kommt es auf PC-WELT unter unseren Lesern regelmäßig zu erregten Diskussionen. Nun haben sich diejenigen zu Wort gemeldet, die es eigentlich wissen müssen: Hacker der Gruppe "Cult of the Dead Cow" (CDC).

Wenn es um die Definition von "Hacker" geht, kommt es auf PC-WELT unter unseren Lesern regelmäßig zu erregten Diskussionen. Nun haben sich diejenigen zu Wort gemeldet, die es eigentlich wissen müssen: Hacker der Gruppe "Cult of the Dead Cow" (CDC). Die Gruppe wurde weltweit durch den Backdoor Back Orifice bekannt.

Hacker seien nicht zwangsläufig tätowierte und gepiercte Freaks, die den ganzen Tag Attacken gegen Web-Server starten, wie unsere Schwestermagazin Computerwoche die Hacker zitiert. Stattdessen würden sie einfach nur "Dinge herausfinden und sie in den Dienst der Menschrechte stellen". Das meint zumindest Patrick Ball Mitglied bei CDC und bei der Menschenrechtsorganisation "American Association for the Advancement of Science Human Rights". Keinesfalls seien Hacker Cyber-Terroristen.

Um die eigenen Daten vor fremden Blicken zu schützen, empfehlen die Hacker Verschlüsselungsprogramme wie zum Beispiel Pretty Good Privacy (PGP). Dieses Verschlüsselungsprogramm ist allerdings seit der "Echelon"-Affäre nicht mehr unumstritten. Sicherheitsexperten empfehlen zunehmend den Einsatz eigener, in Deutschland entwickelter Software.

Die PC-WELT hält sich bei Verwendung der Ausdrücke "Cracker" und "Hacker" an die in der Fachliteratur mehrheitlich übliche Unterscheidung. "Cracker" haben immer ein destruktives Ziel (sie wollen etwas zerstören oder stehlen), "Hacker" hingegen nicht (sie wollen - ob aus "sportlichem" Ehrgeiz oder aus Idealismus - Schwächen aufdecken). Allerdings handeln auch Hacker dabei oft illegal. Nach dieser korrekten terminologischen Konvention verfährt PC-WELT trotz der Tatsache, dass in der Tagespresse und in vielen Medien oftmals einzig der Terminus Technicus "Hacker" zur Verwendung kommt - ungeachtet ob der Übeltäter mit einer destruktiven Zielsetzung zu Werke geht oder nicht.

PC-WELT Testbericht: Steganos Crypt & Go 1.5

PC-WELT Test: PGP Desktop Security 7.0

PC-WELT Testberichte: Datensicherheit

Mail-Verschlüsselung erhöht Virengefahr (PC-WELT Online, 15.06.2001)

USA stärkt Spionage von Großbritannien aus (PC-WELT Online, 12.06.2001)

EU-Kommissar warnt vor Internet-Spionen (PC-WELT Online, 06.06.2001)

USA räumen Horchposten in Bad Aibling (PC-WELT Online, 01.06.2001)

Echelon: USA bespitzeln deutsche Wirtschaft (PC-WELT Online, 30.05.2001)

Softwaretool gegen Zensur (PC-WELT Online, 08.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
131746