150278

Was passiert am 2.3? - Geheimnisvolle Microsoft-Website ist online

24.02.2006 | 14:06 Uhr |

Das Web rätselt derzeit über eine neue Website, die Microsoft online gestellt hat, und der bisher nur zu entnehmen ist, dass am 2. März irgendetwas angekündigt werden soll. Obwohl alle rätseln, gibt es dennoch Hinweise darauf, was Microsoft plant: Ein neues Gerät könnte vorgestellt werden.

Microsoft hat die Website http://www.origamiproject.com/ ins Internet gestellt. Manche dürften sich noch an die geheimnisvollen Websites erinnern, die vor der Ankündigung der Xbox 360 online gingen. Ähnlich verhält es sich auch bei der neuen Website.

Die Flash-Seite begrüßt Anwender mit einem "Hello". Anschließend werden Fragen wie "Do you know me?", "do you know what i can do?" und "or how I can change your live?" gestellt. Eine Antwort auf die Fragen gibt es nicht. Am Ende der Flash-Animation heißt es lediglich: "Learn more on 2.3.2006".

Die geheimnisvolle Website bietet auch einen RSS-Feed an, über den man wahrscheinlich informiert wird, wenn neue Inhalte hinzugefügt werden.

Die Domain Origamiproject.com wurde von Microsoft am 9. Dezember 2005 registriert.

Mit dem "Origami Project" betreibt Microsoft erneut, wie seinerzeit bei der Xbox 360, so genanntes "viral marketing". Mit einer geheimnisvollen Website und mit vagen Hinweisen wird dafür gesorgt, dass im Internet alle darüber anfangen zu spekulieren, was es mit der Seite auf sich hat.

Microsoft-Evangelist und leidenschaftlicher Blogger Robert Scoble zeigt sich in seinem Blog ebenfalls überrascht von der Website. Vor allem deshalb, weil er erst aus dem Internet erfahren hat, dass die Seite überhaupt existiert. Er wüsste nur, dass der Begriff "Origami" bei Microsoft als Codename für ein Gerät genutzt werde, könne dazu aber aufgrund der Geheimhaltungspflicht keine weiteren Details nennen.

Ein neues Gerät. Daran könnte was dran sein. Unsere US-Schwesterpublikation Network World hat ihre Fühler ausgestreckt und konnte einer Quelle entlocken, dass es sich bei "Origami" um einen "ultraportablen Lifestyle PC" handelt. Genauere Details wollte die Quelle allerdings nicht nennen.

Diese Angabe passt aber perfekt zu dem, was die Website "Engadget" Anfang Februar veröffentlicht hatte. Dort wurde ein "ultraportabler Lifestyle PC" von Microsoft gezeigt. Das Display des Gerätes ist 10 Zoll groß und es wird über einen Eingabestift bedient. Auf dem Gerät soll ein komplettes Windows laufen und es soll für unter 500 US-Dollar auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150278