805424

Adobe-Tool konvertiert Flash in HTML5

08.03.2011 | 13:58 Uhr |

Adobe Labs hat mit Wallaby ein Tool veröffentlicht, mit dem Flash-Inhalte in HTML5 konvertiert werden können.

Laut Angaben von Adobe handelt es sich bei "Wallaby" um den Codenamen für eine experimentelle Technologie, mit der Grafiken und Animationen, die in Adobe Flash Professional Dateien (FLA) enthalten sind, in HTML5 konvertiert werden können. Dadurch wird es möglich, diese Inhalte auch auf Endgeräten zu betrachten, die Flash nicht unterstützten. Populärste Beispiele sind mobile Apple-Geräte, wie das iPad und iPhone.

Sind die Flash-Inhalte erstmal in HTML konvertiert, dann können sie laut Adobe mit jedem HTML-Editor, wie beispielsweise Adobe Dreamweaver, bearbeitet werden. Die Vorabversion von Wallaby unterstützt noch nicht alle Funktionen von Flash Professional bei der Konvertierung in das HTML5-Format. Welche Einschränkungen es gibt, erläutert Adobe in den Release Notes zu Wallaby . Nicht unterstützt werden beispielsweise ActionScript 1,2 und 3 und in Flash eingebettete Videos.

Wallaby steht für Windows und Mac als 32-Bit-Applikation zum Download bereit . Die mit Wallaby erzeugten HTML5-Dateien sind kompatibel zu Webkit-basierten Browsern, zu denen neben Apples Safari auch Google Chrome gehören. Die HTML5-Dateien können somit sowohl auf einem PC, einem Mac als auch auf einem iOS-Gerät (iPad, iPhone, iPod Touch) ausprobiert werden.

Download: Wallaby für Windows (13,5 MB)

0 Kommentare zu diesem Artikel
805424