49508

Wal-Mart will eigenen Discounttarif starten

Die weltgrößte US-amerikanische Supermarktkette Wal-Mart wird nach Zeitungsberichten ebenfalls als Discounter in das Mobilfunkgeschäft eintreten. Dazu führt Wal-Mart derzeit Verhandlungen mit den beiden Netzbetreibern T-Mobile und E-Plus. Das Angebot soll rechtzeitig zur diesjährigen CeBIT in den Läden erhältlich sein und an den Erfolg der anderen branchenfremden Ladenketten beim Vermarkten von Mobilfunk-Prepaid-Karten anschließen. So konnte neben Tchibo, die allein im letzten Quartal 153.000 neue Kunden gewinnen konnten, vor allem Aldi mit seinem befristeten Aldi Talk-Tarif viele Kunden gewinnen.





Die Vermarktung des Wal-Mart Tarifs soll unter dem Namen Mango Mobile erfolgen. Für den Verkauf sollen in den 88 deutschen Filialen eigene Mobilfunk-Shops errichtet werden. In den Shops sollen dann nicht nur Angebote eines Netzbetreibers angeboten werden, sondern ein komplettes Mobilfunksortiment mit möglichst allen Netzbetreibern vertrieben werden. So werden neben den Verträgen und PrePaid-Karten auch Handys und das zugehörige Zubehör erhältlich sein.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
49508