1298271

Wahlentscheidung treffen mit dem Wahl-O-Mat fürs Handy

04.04.2006 | 18:16 Uhr |

Wahlentscheidung treffen mit dem Wahl-O-Mat fürs Handy

Pünktlich zu den am 26. März 2006 stattfindenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gibt es den Wahl-O-Mat , die interaktive Wahlmaschine der Bundeszentrale für politische Bildung, jetzt auch fürs Handy. Er kann aus dem Internet runtergeladen oder per SMS empfangen werden, neben den üblichen Online-/Onair-Kosten fallen keine weiteren an. Einzige Voraussetzung ist, dass das Mobilfunkgerät Java beherrscht.


Der von der Firma 3-point concepts programmierte Wahl-O-Mat mobil ist eine Ergänzung des Wahl-O-Mats im Internet, der eines der erfolgreichsten Internetangebote der Bundeszentrale für politische Bildung ist. Insgesamt wurden die 30 Fragen des Wahl-O-Mats, die dem Nutzer bei seiner oftmals schwerfälligen Wahlentscheidung unterstützen sollen, bei der Bundestagswahl am 18. September 2005 über 5 Millionen Mal durchgespielt.


Das Handy entwickelt sich mit zunehmend ausgereifter Technik zu einer multimedialen Plattform. Neue Anwendungen stehen gerade bei der jungen Generation hoch im Kurs: wie der Einsatz des Handys als Music-Downloader, als Movie-Player und als Gambler beweisen. Mal sehen, ob das Mobiltelefon auch als Wahlurne den Ansprüchen jener Generation gerecht wird.

Mehr Informationen:
» News: Urnengang per SMS in der Schweiz war erfolgreich
» News: CDU setzt auf Mobile Marketing zur Wählermobilisierung
» Wahl-O-Mat mobil Baden-Württemberg
» Wahl-O-Mat mobil Rheinland-Pfalz
» Wahl-O-Mat mobil Sachsen-Anhalt

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1298271