1901927

Waffenrechner-App soll Ihre Rüstungsunterstützung berechnen

12.02.2014 | 11:43 Uhr |

Mit dem Waffenrechner berechnen Sie, wieviel Geld von der Mehrwertsteuer Ihres Supermarkt-Einkaufs an die Rüstungsindustrie gehen, versprechen die Entwickler.

Mit der App "Waffenrechner" bekommt man nach jedem Supermarkt-Einkauf präsentiert, wie sehr man die Rüstungsindustrie damit unterstützt hat. Das versprechen zumindest die Macher, TheAppGuys GmbH. Die Rechnung basiert auf der Formel, dass von der Mehrwertssteuer 11,01 Prozent an der Bundesministerium für Verteidigung gehen und von diesem Betrag 24,13 Prozent in den Kauf und die Erprobung von Waffen.

Der Bürger kann nichts dagegen tun, sagen die Entwickler. Aber trotzdem wollen sie mit ihrer App eine Debatte anstoßen. Der Waffenrechner ist in einem Semesterprojekt an der ecosign / Akademie für Gestaltung in Köln unter Leitung von Dipl. Des. Mario Jahns entstanden. Die App rechnet nach der Eingabe des Einkaufs aus, wieviel Munition (.223 Rem), Handgranaten (DM51), Kampfmesser (KM 2000), Gewehre (HK G36) und so weiter unbewusst vom Käufer finanziert worden seien. Der Entwickler wünscht "Viel Spaß beim 'Aufrüsten'"!

Die App steht momentan nur für iOS zur Verfügung und ist kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1901927