163354

Wachstumsschub für Sharkoons Leucht-Tastatur

18.11.2005 | 12:03 Uhr |

Generationswechsel: Sharkoon hat seine Leuchttastatur für Multimedia-Einsätze optimiert. Am pfiffigen Aha-Effekt hat sich aber nichts geändert.

Für die Luminous-Tastatur von Sharkoon gab es einen regelrechten Wachstumsschub. Das leuchtende Keyboard verfügt jetzt über zusätzliche Funktionstasten und einen Nummernblock.

Die ursprüngliche Luminous-Tastatur war nämlich auf die absolut notwendigen Tasten beschränkt und damit ausgesprochen handlich. Doch das moderne Multimedia-Zeitalter fordert seinen Tribut. Und so besitzt das Luminous Mediaboard jetzt neben den 105 Standardtasten mit separatem Nummernblock auch fünfzehn Sonderfunktionstasten zur direkten Steuerung von Internet- und Multimedia-Anwendungen.

Das Slimdesign soll allerdings dafür sorgen, dass sich auch die neueste Generation der Tastatur mit Leuchteffekt angenehm zierlich auf dem Schreibtisch macht. Das Mediaboard steckt in einem schwarzen, hochglanzlackierten Gehäuse mit den Abmessungen 28/20 (Höhe mit aufgestellten/eingeklappten Standfüßen) x 460 x 178 Millimeter (HxBxT). Die Tastatur verfügt über einen USB-Anschluss, ein PS/2-Adapter befindet sich im Lieferumfang. Das Anschlusskabel misst 155 Zentimeter.

An der namensgebenden Besonderheit dieses Keyboards hat sich nichts geändert: Auch das Luminous Mediaboard besitzt wieder die blauen Tastenfeld-Beleuchtung. Damit empfiehlt sich dieses Sharkoon-Modell besonders für nachtaktive Tipper. Die Tastaturbeleuchtung lässt sich per Knopfdruck ein- und ausschalten.

Für das Luminous Mediaboard im Slim-Design müssen Interessierte 24 Euro hinblättern. Fachhändler bekommen das Gerät bei den Distributoren Ingram Micro Games GmbH, Fröhlich und Walter GmbH, Maxcom Computer Systems GmbH und Wave Computersysteme GmbH.

Leuchtende Tastatur bringt Licht ins Dunkel (PC-WELT Online, 08.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
163354