26088

List & Label erweitert

04.12.2007 | 16:15 Uhr |

Ab sofort können List & Label-Anwender die WPF-Plattform nutzen: So lassen sich laut Hersteller Combit List & Label-Ausgaben nun nahtlos in WPF-Applikationen einfügen. Ein WPF Viewer Control macht's möglich.

Nutzer der Professional- und der Enterprise-Edition des Reportingtools List & Label 13 können sich mit dem neuen Servicepack 13.005 ein Viewercontrol für WPF-Applikationen installieren. Es kann der WPF-Toolbox in Visual Studio 2008 RTM hinzugefügt werden und enthält typische Features wie DependencyProperties, RoutedEvents,Commands etc. List & Label-Anwender haben so die Möglichkeit, List & Label-Ausgaben nahtlos in WPF-Applikationen einzubinden.

Mit List & Label können Software-Entwickler ihre eigenen Applikationen mit Funktionen aus dem Bereichen Berichte, Statistik, Formulare, Listen und Etiketten erweitern. List & Label unterstützt hierzu eine Fülle von Programmiersprachen, darunter viele gängige Compilersprachen.

Die Standard-Edition von List & Label 13 ist ab 773,50 Euro erhältlich, für die Professional-Edition werden mindestens 1428 Euro und für die Enterprise-Edition mindestens 2142 Euro fällig. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
26088