186379

Die Public-Viewing-Cam

29.06.2010 | 10:12 Uhr |

Die WM entfaltet nur mit professionellem Equipment seine einzigartige Faszination. Bei uns finden Sie die besten Gadgets zum Turnier. Teil 8: Die Fanmeilen-Kamera.

Viele Fernsehzuschauer fragen sich, warum nach großartigen Fußballspielen, den Interviews mit den Akteuren und den Analysen der Experten immer noch eine Reporterin von einer der deutschen Fanmeilen berichten muss. Welchen Informationswert hat das Gegröhle der Fans im Hintergrund? Welche Aussagekraft hat das Geschrei des interviewten Fans? Keine. Aber darum geht es auch nicht. Hier will das Fernsehen Emotionen transportieren.

Das Getränkeauslieferungs-System
Auf diesen Teil der Berichterstattung aber verzichten Sie in Zukunft. Denn Sie filmen die Gefühle der Fans einfach selbst. Die Muvi Atom DV Cam könnte dabei das Gerät Ihrer Wahl sein. Denn sie ist so winzig, dass sie in jede Vuvuzela passt: Sie ist vier Zentimeter groß und lässt sich leicht am Oberarm oder Helm befestigen. Zum Vergleich: Eine Zigarettenschachtel bringt es auf neun Zentimeter Höhe.

Trotz ihres zwergenhaften Daseins bietet der Hybrid aus Video- und Fotokamera halbwegs gute Technik. Die Fakten: 2 Megapixel Linse, Auflösung von 1280 mal 960, 30 Frames pro Sekunde, 2 GB SD-Karte. Videos spielt das Gadget in AVI aus. Der Akku lädt sich via USB auf und soll eine Stunde lang halten. Außerdem soll sie bis zehn Meter Tiefe wasserdicht sein. Die Bierdusche kann also kommen.

Heißt: Muvi Atom DV Cam
Kostet: rund 110 Euro
Kaufen zum Beispiel bei: www.sowaswillichauch.de

Bislang vorgestellte Gadgets:
(1) Fußballkleidung für das iPhone
(2) Die Ballbedienung
(3) Bildschirm im Ballkostüm
( 4) Das Bildschirmshirt
(5) Die Braumaschine
(6) Der Fußballempfänger
( 7) Der Bierbringroboter

0 Kommentare zu diesem Artikel
186379