201938

WM 2006: Samsung hat ehrgeizige Ziele

Samsung Electronics Deutschland rechnet für das laufende Jahr mit einem beachtlichen Umsatzzuwachs.

Im laufenden Jahr will Samsung in Deutschland rund 30 Prozent mehr Umsatz als 2005 erwirtschaften. Dabei rechnet der Hersteller vor allem mit einem regelrechten Boom von HD-fähigen LCD- und Plasmafernsehern aufgrund der im Juni startenden Fußball-Weltmeisterschaft. Zusätzliche Einnahmequellen erhofft sich Samsung im Bereich des Handy-TVs und dessen pünktlichen Starts in Deutschland.

Mobiler Fernsehempfang ist in Korea seit Dezember letzten Jahres mit DMB-Handys (Digital Multimedia Broadcasting) möglich. Erst kürzlich konnte Samsung einen Auftrag über eine halbe Million entsprechender Handys für China verbuchen. Im vergangenen Jahr erzielte der Samsung-Konzern einen Gesamtumsatz von rund 48 Milliarden Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201938