176170

Israel verbietet Import von iPads

14.04.2010 | 13:04 Uhr |

Israel hat den Import von iPads in das Land verboten. Wer dennoch versucht, ein in den USA erworbenes iPad einzuführen, der muss mit einer Beschlagnahmung des Geräts rechnen.

Wie israelische Medien melden, ist der Import von Apple iPads nach Israel nicht erlaubt. Das habe das Kommunikationsministerium entschieden. Begründet wird dies damit, dass die bisher nur in den USA erhältlichen iPads ein WiFi-Modem enthalten würden, dass den US-Standards entspräche. In Israel würden aber andere Standards gelten, die auch in EU gültig seien. Aufgrund ihrer Sendeleistung seien die iPads verboten.

Haaretz.com meldet, dass am Ben-Gurion International Airport am Dienstag bereits 10 iPads beschlagnahmt worden seien. Darunter seien auch Geräte gewesen, die bei der Einfuhr korrekt angemeldet worden waren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
176170