135334

WLAN-Stick & Fritz Box mit USB-Host von AVM

10.05.2005 | 16:44 Uhr |

Die Fritz Box und der neue USB-WLAN-Stick unterstützen alle aktuellen WLAN-Standards.

Die "Fritz!Box WLAN 3050" ist AVMs erster DSL-Router mit USB-Host. Daran anschließen lässt sich zum Beispiel ein Drucker oder ein USB-Stick, der dann allen Teilnehmern im Netzwerk zur Verfügung steht. Der USB-Anschluss hat aber noch eine pfiffige Zusatzfunktion. Wenn man den ebenfalls neuen WLAN-Adapter "Fritz!WLAN USB Stick" daran ansteckt, überträgt der Router dorthin alle Sicherheitseinstellungen, die zum Zugriff aufs Funknetz nötig sind. An einen anderen Rechner angeschlossen, kann der Anwender dann mit den WLAN-Stick sofort ohne Konfigurations-Aufwand online gehen ("Stick&Surf").

Die Fritz Box WLAN 3050 verfügt über ein DSL-Modem und 2 LAN-Anschlüsse. Die Box und der Fritz WLAN USB-Stick unterstützen beide die WLAN-Standards 802.11b (maximal 11 MBit/s), 802.11g (maximal 54MBit/s) und 802.11g++ (maximal 125 MBit/s) sowie den aktuellen Sicherheitsstandard WPA2.

Der Fritz WLAN USB-Stick kommt mit USB 1.1 und 2.0 zurecht und kostet 49 Euro. Der Preis für die Fritz Box WLAN 3050 beträgt 149 Euro. Als einer der ersten Provider bietet AOL beide Produkte in Verbindung mit DSL-Tarifen zu subventionierten Preisen an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135334