20342

WLAN-11-n-Chip mit der Größe einer microSD-Karte

Das US-Unternehmen Redpine Signals hat einen WLAN-Chip vorgestellt, der im 802.11-n-Standard funkt und die Größe einer microSD-Karte besitzt. Der Lite-Fi RS9110 soll äußerst wenig Energie verbrauchen und unterstützt SDIO. Das macht ihn ideal für den Einsatz in PDAs, Handys oder Navigationsgeräten.

Der US-Hersteller Redpine Signals hat einen WLAN-Empfänger mit der Größe einer microSD-Speicherkarte entwickelt, der zudem mit äußerst wenig Strom auskommen soll. Damit eignet sich der Lite-Fi RS9110 für mobile Endgeräte mit begrenzter Leistung, wie Handys, Navigationsgeräte und Digitalkameras.

Nach Aussage des Unternehmens soll die Leistungsaufnahme geringer sein, als bei konkurrierenden Produkten, die im 802.11 b/g-Spektrum funken, nennt jedoch keine Details. Der geringe Energieverbrauch wird durch ein patentgeschütztes Design und neue Energiespar-Techniken erreicht, die das gesamte System betreffen. Der Chip unterstützt SDIO v1.2/2.0 mit einem maximalen Datendurchsatz von 100 Mbit/s, die Verschlüsselungstechniken WEP, TKIP und AES und lässt sich auch nicht von Bluetooth-Modulen stören. Er ist abwärtskompatibel zu den Standards 802.11 a/b/g.

WLAN 802.11n erlaubt theoretisch eine Datenübertragung mit bis zu 300 Mbit/s, derzeit angebotene WLAN-n-Produkte sind mit einem Datendurchsatz von typischerweise 74 Mbit/s fast viermal schneller als derzeit gebräuchliche 802.11g-Chipsätze ? und das bei vergrößerter Reichweite.

Die wichtigste Neuerung ist eine Kopplung von mehreren Antennen, das sogenannte MIMO-Verfahren. Sie senden und empfangen Daten gleichzeitig über verschiedene Kanäle. In der Spezifikation "n" stehen fünf Kanäle zur Verfügung, auf drei Kanälen wird gesendet und auf zwei Kanälen wird empfangen. Die zweite Technologie beinhaltet eine Frequenzbündelung. Zwei sich nicht überlappende Kanäle werden gleichzeitig zur Datenübertragung genutzt. Außerdem wurde das Transportprotokoll überarbeitet, wodurch der Sender mehr Daten je Paket übertragen kann.

Redpine hat erste Testexemplare des Lite-Fi RS9110 an ausgewählte Partner verschickt, noch im 1. Quartal 2008 soll der WLAN-Chip in den Handel kommen. Zum Preis macht der Hersteller keine Angaben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
20342