67630

WISO Bewerbung 3.0 hilft bei der Jobsuche

06.05.2004 | 12:46 Uhr |

Monat für Monat liedert die Bundesagentur für Arbeit deprimierende Zahlen - die Arbeitslosen werden nicht weniger. Oft scheitert die Suche nach einem neuen Job schon an einer unzureichenden Bewerbung. Eine kürzlich bei Buhl erschienene WISO-Software soll dabei helfen.

Monat für Monat liefert die Bundesagentur für Arbeit deprimierende Zahlen - die Arbeitslosen werden nicht weniger. Oft scheitert die Suche nach einem neuen Job schon an einer unzureichenden Bewerbung. Eine kürzlich bei Buhl erschienene WISO-Software soll dabei helfen.

"WISO Bewerbung 3.0" bewirkt sicher keine Wunder und bietet keine Garantie auf einen Arbeitsplatz. Aber zumindest lassen sich damit formale Fehler beim Erstellen der Bewerbungs-Unterlagen vermeiden.

Mit der Software lassen sich unter anderem Anschreiben, Deckblatt, Lebenslauf und Anlagenverzeichnis per Mausklick erstellen. Eine "Bewerbungsverwaltung" hilft bei mehreren laufenden Bewerbungen die Übersicht zu behalten.

Mit dem "Bewerbungskosten-Rechner" sollen Sie zudem die Ausgaben für Ihre Jobsuche im Auge behalten können. Weitere Features sind ein integriertes Training für Vorstellungs-Gespräche und Assessment-Center. Außerdem gibt es Tipps für Gehaltsverhandlung und den Arbeitsvertrag.

Falls Sie bereits einen Arbeitsplatz haben und zu einem anderen Unternehmen wechseln wollen, können Sie außerdem die "Hilfe für die korrekte Kündigung beim alten Arbeitgeber" nutzen. Dazu gibt es auch Hinweise für ein perfektes Arbeitszeugnis.

Weitere Informationen zu dieser 14,95 Euro teuren Software finden Sie hier bei Buhl. WISO Bewerbung 3.0 läuft auf einem PC ab einer 166 Megahertz-CPU mit mindestens 32 Megabyte Arbeitsspeicher und 20 Megabyte freiem Festplattenplatz. Als Betriebssysteme werden Windows 98, ME, NT 4.0, 2000 und XP unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
67630