2213597

WD Gold: 10-Terabyte-Festplatte kostet 849 Euro

05.08.2016 | 17:50 Uhr |

Western Digital erweitert die Kapazitäten der WD Gold Festplatten um 25 Prozent auf nun 10 Terabyte.

Western Digital hat eine neue Variante der WD-Gold-Festplatten-Reihe vorgestellt, die eine Kapazität von 10 Terabyte bietet. Bisher waren die WD-Gold-Festplatten mit 4, 6 und 8 Terabyte erhältlich. Das neue 10-Terabyte-Modell ist für den Einsatz in Rechenzentren konzipiert. Für eine optimale Leistung bei geringem Energieverbauch soll die HelioSeal Helium Technologie sorgen. Die Festplatte ist also statt mit Luft mit dem Edelgas Helium gefüllt, welches im Vergleich nur ein Siebtel der Dichte von Luft ausweist, was für einen niedrigeren Stromverbrauch und eine geringere Wärmeentwicklung sorgt..

Im Vergleich zur WD Gold 8TB bietet die WD Gold 10 TB eine um acht Prozent verringerte Betriebsenergie und eine um 26 Prozent gesteigerte Energieeffizienz. Außerdem bietet das neue Modell eine um bis zu 21 Prozent gesteigerte sequentielle Leistungssteigerung. Den MTBF-Wert gibt Western Digital wie bei der WD Gold 8TB auch bei der WD Gold 10TB mit 2,5 Millionen Stunden an. Die 3,5"-Festplatte nutzt das SATA 6Gb/s Interface und besitzt 128 MB Cache.

Die WD-Gold-10TB-Festplatten (Modell Nummer WD101KRYZ) sind zum Start bei ausgewählten Händlern und im WD Store erhältlich. Der Preis für die WD Gold 10TB:  849 Euro.

Lesetipp: So finden Sie die perfekte Festplatte oder SSD

Hinweis: In ersten Fassung des Artikels war der US-Preis angegeben. Western Digital hat uns nun auch den Euro-Preis mitgeteilt .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2213597