691526

WAP-Handy mit Smartcard-Leser

Motorola hat sein erstes WAP-fähiges Triband-Handy "Timeport

Motorola hat sein erstes WAP-fähiges Triband-Handy "Timeport P7389" vorgestellt. Dank eingebautem Faxmodem und WAP-Browser (siehe Glossar) kann man damit von unterwegs auf Internet-Inhalte sowie auf spezielle Intranets zugreifen. So lassen sich mit dem Mobiltelefon Mails lesen sowie Informationen wie Zugfahrpläne oder Verkehrsmeldungen abrufen. Auch ein Smartcard-Lesegerät ist eingebaut.

Dank der sogenannten Triband-Technik kann das (einschließlich Akku) 124 Gramm leichte P7389 die in Europa und Asien verbreiteten 900- und 1800-MHz-Netze sowie das 1900-MHz-Netz (Nord- und Südamerika) nutzen.

Die Software iTAP macht das Tippen von Kurznachrichten auf der Telefontastatur extrem einfach. Der Anwender muss die Buchstaben-Tasten jeweils nur einmal drücken - egal an welcher Position die Buchstaben angeordnet sind. Aus der Kombination der gedrückten Tasten errät die Software nach wenigen Tastendrucken gängige Wörter. Das P7389 soll Anfang des Jahres für 999 Mark - ohne Telefonkarte - in den Handel kommen (PC-WELT, 10.12.99, sp).

0 Kommentare zu diesem Artikel
691526