79596

Vserver Video: Eigener Streaming-Server für 14,99 Euro

03.12.2004 | 08:10 Uhr |

Das Angebot ist für Anwender interessant, die Videostreams auf ihrer Homepage anbieten möchten.

Server4You bietet mit "vSERVER Video" eine einfache und günstige Möglichkeit, Videos in professioneller Qualität per Stream auf der eigenen Website anzubieten. Das Angebot basiert auf einem virtuellen Linux-Server, auf den der Kunde vollen Root-Zugriff hat.

Server wandelt Videos automatisch um

Per FTP lädt der Anwender eigenes Videomaterial auf den Server. Dann öffnet er im Internet Explorer das Kunden-Webinterface, über das er die Videos in das gewünschte Format umwandelt. Dafür stehen die Formate Apple Quicktime, Windows Media und Real Media zur Verfügung. Die optimierten Videos können über einen Link in die eigene Website integriert werden, die sich ebenfalls auf dem Vserver hosten lässt.

3.000 MB Webspace und satte 100 GB Traffic inklusive

Das Hosting-Paket "vSERVER Video" enthält für 14,99 Euro im Monat eine .de-Domain, 3.000 MB Webspace, unbegrenzte Mail-Postfächer und/oder -Weiterleitungen sowie 100 GB Traffic und volle Root-Rechte. Zur Administration des Servers und der Verarbeitung der Videodaten steht ein Webinterface zur Verfügung. Die Video-Streaming-Software und Linux sind bereits vorinstalliert. Der Anwender hat die Wahl zwischen Red Hat 9, Suse 9, Fedora 1 und Debian 3.

Digitale Videokamera als "Weihnachtsgeschenk"

Im Rahmen einer Weihnachtsaktion gibt es zu jedem "vSERVER Video" eine digitale Videokamera im Wert von 149 Euro gratis dazu. Außerdem entfällt vorerst die Einrichtungsgebühr von 19,90 Euro. Die Mindestlaufzeit beträgt allerdings 12 Monate.

0 Kommentare zu diesem Artikel
79596