576328

Playstation-3-Knacktool entpuppt sich als Trojaner

23.08.2010 | 15:55 Uhr |

Im Internet kursiert ein Tool, das vorgibt, die Playstation 3 zu knacken. Dahinter verbirgt sich aber ein böser Trojaner.

Erst jüngst gab es die Meldung, dass es Hackern gelungen sei, die Playstation 3 mittels eines USB-Dongles zu knacken . Diese Meldung nutzen Angreifer aus, um Schädlinge zu verbreiten.

Die Sicherheitsexperten von F-Secure warnen aktuell vor Tools die vorgeben, einen USB-Stick in einen solchen USB-Dongle für die Playstation 3 zu verwandeln. Damit nutzen die Angreifer die derzeit erhöhten Suchfragen nach dem besagten USB-Dongle aus.

Eines der im Internet kursierenden Tools, die einzig und allein dafür entwickelt wurden, um einen Schädling zu verbreiten, trägt laut F-Secure den Namen "Playstation 3 Jailbreak 0.1". Das Tool gibt vor, den USB-Stick zu verändern. In Wirklichkeit legt das Tool aber auf dem System den Backdoor-Trojaner W32/Agent.DLEN ab.

Nochmal der Hinweis: Es gibt derzeit keinerlei Tool, das den USB-Stick so verändert, dass er anschließend zum Knacken einer Playstation 3 verwendet werden könnte!

0 Kommentare zu diesem Artikel
576328