Vorsicht: Morgen ist Virus-Tag

Mittwoch den 25.04.2001 um 15:39 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Wer noch immer keinen Virenscanner installiert hat, sollte sich jetzt beeilen. Wie jedes Jahr wird am 26. April wieder der so genannte W95/CIH 1003 alias Chernobyl aktiv. Obwohl seit 1998 bekannt, findet dieser Virus immer wieder neue Opfer, da auf vielen PCs noch keine aktuellen Scanner installiert sind.

Wer noch immer keinen Virenscanner installiert hat, sollte sich jetzt beeilen. Wie jedes Jahr wird am 26. April wieder der so genannte W95/CIH 1003 alias Chernobyl aktiv. Obwohl seit 1998 bekannt, findet dieser Virus immer wieder neue Opfer, da auf vielen PCs noch keine aktuellen Scanner installiert sind.

Am 26. April 1986 ereignete sich das Unglück von Tschernobyl, daher der Name "Chernobyl". Der Virus wird gestartet, sobald man auf eine infizierte ausführbare Datei klickt. Chernobyl versucht, das BIOS des befallenen PCs zu überschreiben. Gelingt dies, lässt sich der Rechner nicht mehr booten. Des weiteren wird die Festplatte überschrieben.

Verwandte von CIH 1003 sind CIH 1019, der am 26. jeden Monats aktiv wird, und CIH 1010, der wie "Chernobyl" ebenfalls nur am 26. April aktiv wird, aber noch nicht "in the wild" gesichtet wurde, wie uns Herr Marc Schneider, Mitarbeiter von Gega-IT, mitteilte. Zwar erkennen alle aktuellen Scanner den Schädling, doch eine Entfernung kann schwierig werden. (PC-WELT, 25.04.2001, hc)

PC-WELT-Report: Test. Online-Scanner gegen Viren

PC-WELT-Report: Kostenlose Antiviren-Programme

PC-WELT Report: Viren. Neue und alte Gefahren

PC-WELT Virendatenbank

Microsoft hat Virus verbreitet (PC-WELT Online, 25.04.2001)

Wurm befällt Mailprogramm (PC-WELT Online, 24.04.2001)

Neuer Trojaner kommt als Partnervermittlung

Erster 'Dual-Virus' aufgetaucht (PC-WELT Online, 28.03.2001)

Mittwoch den 25.04.2001 um 15:39 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
247695