195680

Vorsicht Falle: Nebenverdienst als Online-Tester

18.11.2004 | 16:05 Uhr |

Sie hätten nichts dagegen, in Meinungsumfragen ein Urteil über bestimmte Produkte abzugeben? Viele Firmen suchen Online-Tester gegen Bezahlung. Auf dem Markt tummeln sich allerdings auch etliche graue und schwarze Schafe.

Meinungsumfragen auf der Straße kennt man – und fühlt sich durch die Ansprache oft belästigt. Wie aber wäre es, wenn jemand Sie gegen Bezahlung um Ihre Meinung bittet? Und Sie die Auskunft auch noch bequem am PC geben könnten?

Zig Web-Sites suchen online nach Personen, die sich zu unterschiedlichen Produkten befragen lassen und für diesen Zeitaufwand finanziell entschädigt werden.
Hört sich gut an. Wie seriös sind diese Angebote und was springt dabei tatsächlich heraus?

Da gibt es beispielsweise die Site www.meinungsplatz.de , betrieben von Innofact, einem Marktforschungsinstitut aus Düsseldorf. Hier können Sie sich kostenlos registrieren, müssen ein paar Angaben zu Ihrer Person machen und werden – so Innofact – dann zu Umfragen eingeladen. Was durchaus auch erst nach ein paar Wochen passieren kann.

Für jede Umfrage, an der Sie teilnehmen – dafür müssen Sie zwischen 15 und 20 Minuten aufwenden – erhalten Sie laut Startseite von meinungsplatz.de 2,50 Euro. Wenn Sie hier auf "Mehr dazu“ klicken, können Sie nachlesen, dass es 3 Euro pro Umfrage gibt. Manchmal können Sie aber auch nur attraktive Preise gewinnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
195680