Vorschau auf den Microsoft Patch Day

Montag den 09.01.2006 um 09:20 Uhr

von Frank Ziemann

Microsoft kündigt weitere Security Bulletins zu kritischen Schwachstellen an.
Nachdem Microsoft bereits am letzten Donnerstag das Sicherheits-Update gegen die WMF-Lücke veröffentlicht hat ( wir berichteten ), ist für den morgigen Patch Day keineswegs schon die Luft raus. Zwei weitere Security Bulletins mit der Einstufung "kritisch" sind angekündigt.

Eines der Security Bulletins wird eine kritische Sicherheitslücke in Windows betreffen, das andere soll sich mit Exchange und Microsoft Office befassen. Nach der Installation dieser Updates wird ein Neustart von Windows erforderlich sein. Wie auch der vorzeitig bereit gestellte WMF-Patch werden beide von dem Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) erkannt.

Auch das Malicious Software Removal Tool wird wieder, wie inzwischen üblich, in einer aktualisierten Version angeboten werden. Desweiteren kündigt Microsoft insgesamt vier wichtige Updates an, die nicht die Sicherheit betreffen. Weitere Details zu den Updates gibt Microsoft vorab nicht preis.

Das bereits einige Tage vor dem Patch Day veröffentlichte Security Bulletin MS06-001 liegt mittlerweile auch in einer deutschen Fassung vor.

Montag den 09.01.2006 um 09:20 Uhr

von Frank Ziemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
191210