68738

Vorschau auf Microsoft Patch Day

07.10.2005 | 08:43 Uhr |

Die zweite Oktober-Woche kann für Systemadministratoren recht arbeitsintensiv werden.

Am kommenden Dienstag steht wieder der monatliche Patch Day bei Microsoft an. Im September hatte Microsoft das einzige geplante Security Bulletin noch kurzfristig verschoben ( wir berichteten ). In der Ankündigung für Oktober hingegen verspricht Microsoft insgesamt neun Security Bulletins.

Diese neun für den 11. Oktober angekündigten Security Bulletins betreffen allesamt Windows, eines davon zusätzlich den Microsoft Exchange Server. Letzteres ist als "important", also wichtig eingestuft. Mindestens einem der anderen ist die Sicherheitspriorität "kritisch" zugeordnet. Einige der Updates werden einen Neustart von Windows erfordern, darunter das für Exchange.

Auch in diesem Monat wird es bereits einige Stunden vor der Veröffentlichung der Security Bulletins eine neue Version des Malicious Software Removal Tools (MSRT), Microsofts kleiner Wurm-Kur, geben. Im Gegensatz zum September sind für den 11. Oktober keine wichtigen Windows-Updates vorgesehen, die nicht sicherheitsrelevant sind.

Weitere Details zu den Security Bulletins gibt Microsoft wie üblich nicht vorab bekannt. Klar dürfte jedoch sein, dass die kommende Woche für Systemadministratoren einiges an Arbeit bringen wird. Da Sicherheitslücken nach ihrem Bekanntwerden zuletzt innerhalb weniger Tage ausgenutzt wurden, bleibt nicht viel Zeit zum Installieren der bereit gestellten Updates.

Sicherheits-Newsletter : Sie möchten in punkto Sicherheit immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Security-Newsletter. Dieser wird werktäglich verschickt. Bei Bedrohungen, die sofortiges Handeln erfordern, erhalten Sie zudem einen Security-Alert per Mail. Sie können den Newsletter auf dieser Website bestellen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
68738